Frühjahrskur

Früher litt ich unter Allergien, besonders Heuschnupfen, später dann Hausstaub und verschiedene Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Meine Beschwerden waren so heftig, dass ich über die gesamte Frühlingszeit nicht entspannt rausgehen konnte. Meine Krankheit hat mich auf den Heilungsweg gebracht, ich habe mit verschiedenen Heilerinnen und Ärzten gearbeitet, die Fülle der Naturheilkunde erlebt und vieles über mich selbst gelernt. Was mir am meisten gebracht hat: Psychotherapie, natürliche Ernährung und Darmsanierung. Auch wenn ich heute gesund bin habe ich die Gewohnheit beibebehalten zweimal im Jahr (im Frühjahr und im Herbst) ein Monat ganz meiner Gesundheit zu widmen.

Ab ersten März nehme ich mir einen Monat Zeit für eine intensive Frühjahrskur. Dabei geht es mir nicht um die Idee von “Reinigung”, denn Reinigung setzt voraus, dass wir verschmutzt sind, eine Vorstellung, die Schuld und Schamgefühle nährt. “Ich bin schlecht, weil ich mich falsch ernähre und mich nicht genug um meine Gesundheit kümmere.” Das finde ich nicht konstruktiv. Mein Ansatz ist der Weg der Weisen Frauen: Heilung durch Fürsorge, gesunde Nahrung und Verbindung zur Natur. Meine grüne Auszeit gibt mir die Möglichkeit, Gewohnheiten zu hinterfragen und zu verändern.

Wir sind niemals völlig rein und sauber. Wir befinden uns immer in einem dynamischen Gleichgewicht und können dieses positiv beeinflussen, in dem wir gesund und naturverbunden leben. Ich möchte einige der Praktiken, die mir helfen kraftvoll in das Jahr zu kommen an euch teilen. Nutzt was immer davon für euch wertvoll ist und probiert es aus. Alle Methoden sind aus der  Apotheke der Natur und einfach umzusetzen.

 

  • Begleitete Darmsanierung von www.nordischroh.com
  • Ayurvedisches Ölziehen am Morgen mit Sesam- oder Kokosöl
  • Frisch gepresste Säfte (Stangensellerie, Möhren, Äpfel, rote Beete)
  • Basische Ernährung: Du lässt Zucker, Weissmehl, Alkohol und Fleisch weg und ersetzt sie durch Obst, Gemüse, frische Säfte und erste Kräuter aus dem Garten, gerne auch wilde, wenn Du Dich auskennst.
  • Basiche Vollbäder – sehr intensiv und effektiv zur körperlichen und energetischen Klärung, sie haben einen positiven Einfluss auf das Säure Basen Gleichgewicht des Körpers. Sie haben mir geholfen meine Allergien zu überwinden. Wenn du mit basischen Bädern beginnst fang am besten mit einem Fußbad an und schau wie die Wirkung auf dich ist. Ein Vollbad kann für den Anfang zu heftig sein.
  • Atemübungen und Yoga, hierzu buche ich online Yoga Stunden von inspirierenden Kolleginnen oder praktiziere frei
  • Sport mit Marcus von www.dein-privater-trainer.de
  • Darmspülungen
  • Ausgiebige Spaziergänge in der Natur
  • Meditation mit der Plum Village App oder in Stille

 

Komm gut und kraftvoll in den Frühling und stärke die Liebe zu deinem Körper und der Natur.

Alles Liebe, Ana Hata

 

 

.

Newsletter: Infos für Dich

Trage hier Deine E-Mail Adresse ein:

DSGVO-Zustimmung

Danke, dass Du Dich eingetragen hast! Bitte überprüfe jetzt die Bestätigungs E-Mail und schaue dazu auch in Dein Spam-Postfach: Erst wenn Du den Link in dieser E-Mail anklickst, ist Deine Eintragung komplett.

Newsletter: Infos für Dich

Trage hier Deine E-Mail Adresse ein:

DSGVO-Zustimmung

Danke, dass Du Dich eingetragen hast! Bitte überprüfe jetzt die Bestätigungs E-Mail und schaue dazu auch in Dein Spam-Postfach: Erst wenn Du den Link in dieser E-Mail anklickst, ist Deine Eintragung komplett.