AGB & Teilnahmebedingungen

für Yoga-Angebote (Kurse, Workshops, Seminare, Retreats und Einzelunterricht), berufliche Aus-, Fort,- und Weiterbildungen sowie Einzelbegleitung

 

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die vorliegenden Geschäfts- und Teilnahmebedingungen enthalten die zwischen dir und mir geltenden Bedingungen für die Inanspruchnahme von und Teilnahme an Yoga-Angeboten, beruflichen Aus-, Fort,- und Weiterbildungen und Einzelbegleitung für Verbraucherin und Unternehmerin gleichermaßen. Verbraucherin ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmerin ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(2) Auf Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werde ich dich hinweisen.

(3) Gegenüber Unternehmerinnen gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass ich nochmals auf sie hinweisen müsste. Verwendet die Unternehmerin entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn ich dem ausdrücklich zugestimmt habe. Abweichungen sind nur wirksam, wenn sie ausdrücklich und schriftlich vereinbart wurden.

 

§ 2 Vertragsgegenstand und Leistungen

Vertragsgegenstand ist die Teilnahme an Yoga-Angeboten (Kurse, Workshops, Seminare, Retreats und Einzelunterricht), beruflichen Aus-, Fort,- und Weiterbildungen und individueller Einzelbegleitung.

 

§ 3 Datenschutz

Informationen zum Umgang mit deinen personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung https://ana-hata.de/datenschutz/

§ 4 Schritte zum Vertragsschluss und Vertragstext

(1) Die Präsentation meiner Leistungen auf meiner Website stellt kein bindendes Angebot meinerseits dar.

(2) Folgende Schritte führen zum Vertragsschluss:

Du kannst persönlich, telefonisch, per Mail, per Post oder über mein Kontaktformular unverbindlich eine Anfrage zu Yoga-Angeboten (Kurse, Kreise, Workshops, Seminare, Retreats und Einzelunterricht), Einzelbegleitung, sowie Aus-, Fort,- und Weiterbildung ggf. unter Angabe der Variante (z.B. Kurszeit, Schnupperstunde, Modul) stellen.

Du erhältst im Anschluss ein (Termin-, Kurs-, Buchungs-) Angebot und eine Zahlungsaufforderung / Rechnung von mir. Dies ist ein bindendes Angebot an dich im Sinne des § 145 BGB. Mit deiner anschließenden Zahlung (= Annahme im Sinne des BGB) der Rechnung kommt der Vertrag zustande. Deine Buchung ist erst verbindlich mit Eingang des Rechnungsbetrags (oder des vorher vereinbarten Teilbetrags) auf meinem Konto. Bei fortlaufenden Angeboten (z.B. Töchter der Erde Ausbildung) ist ein Dauerauftrag zum Monatsanfang einzurichten.

Du erhältst mit dem Angebot/der Rechnung den Vertragsinhalt und die AGB. Dies entspricht dem wesentlichen Vertragstext. Ich speichere den vollständigen Vertragstext nicht und dieser ist nicht online abrufbar. Ich bitte dich daher den Vertragstext auch auf deinen Geräten zu speichern.

 

§ 5 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Sämtliche Preise sind Endverbraucherpreise und beinhalten die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer, ggf. im Falle des Versands zuzüglich Versandkosten. Der Rechnungsbetrag ist sofort fällig.

(2) Die Gebühr für Kurse, Seminare, Ausbildungen, sowie Events und Einzelbegleitung ist vor der ersten Stunde bzw. vor Beginn des jeweils ersten Termins zu entrichten.

(3) Eine Schnupperstunde von 90 Minuten gilt nur für Neukundinnen und ist nur einmalig pro Person buchbar. Die Schnupperstunde ist von allen Aktionen ausgeschlossen.

(4) Die Zahlung erfolgt per Vorkasse durch Überweisung.

(5) Ausfallhonorar Einzelbegleitung: Termine im 1:1-Kontakt werden zwischen uns nach individuellen Verfügbarkeiten abgestimmt. Dies bedeutet, dass die vereinbarte Zeit ausschließlich für dich reserviert ist. Dies bedeutet jedoch auch, dass du, wenn du vereinbarte Termine nicht einhalten kannst, diese spätestens 24 Stunden vorher absagen musst, damit ich die für dich vorgesehene Zeit noch anderweitig verplanen kann. Diese Vereinbarung dient nicht nur der Vermeidung von Wartezeiten im organisatorischen Sinne, sondern begründet zugleich beiderseitig vertragliche Pflichten. Deshalb kann ich dir, wenn du 1:1-Termine nicht rechtzeitig absagst, die vorgesehene Zeit und die Vergütung bzw. die ungenutzte Zeit in Rechnung stellen, es sei denn, an dem Versäumnis des Termins trifft dich kein Verschulden. Es wird vereinbart, dass ansonsten Annahmeverzug dadurch eintritt, dass der vereinbarte Termin nicht fristgerecht abgesagt und eingehalten wird.

 

§ 6 Teilnahmebedingungen und Verantwortlichkeit der Teilnehmenden

(1) Die Teilnahme erfolgt unbeschadet der Bestimmungen in § 9 auf eigene Gefahr. Yoga kann bei unsachgemäßer Ausführung der Stellungen und Abfolgen ein Verletzungs- und Beschwerderisiko bergen. Du versicherst vor der Teilnahme, dass du sporttauglich bist und Ihr Fitness- und Gesundheitszustand den Anforderungen des Kurses entspricht. Du bist dazu angehalten deine Möglichkeiten und Grenzen eigenverantwortlich einzuschätzen und eine Überbelastung zu vermeiden.

(2) Du teilst mir bitte bestehende gesundheitliche Beeinträchtigungen mit. Bei Vorliegen von Schwangerschaft, Diabetes, Atemwegs- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sowie bei Beschwerden im Hinblick auf den Gelenk-, Muskel,- und Bewegungsapparat insgesamt, krankhaftem Übergewicht oder sonstiger gesundheitlicher Auffälligkeiten und Vorerkrankungen ist die Teilnahme an den Kursen im Zweifelsfall nur nach Rücksprache mit dem und durch Attest des/der behandelnden Arztes/Ärztin möglich.

(3) Änderungen deines Gesundheitszustands und deiner Sporttauglichkeit teilst du mir bitte umgehend mit.

(4) Jede akute physische oder psychische Beeinträchtigung durch Alkohol, Drogen oder Medikamente, führt zum Ausschluss vom Kurs/Angebot. Während des Kurses und der Gruppen sind ebenfalls keine Rauschmittel wie z.B. Alkohol und Drogen gestattet.

(5) Du bist für deine persönlichen Übungsmittel selbst verantwortlich. Die von mir überlassenen Hilfsmittel (Matten, Decken, Kissen, Gute, Augenkissen) behandele bitte mit der erforderlichen Sorgfalt.

(6) Kurse, Workshops und Gruppen jeglicher Art, ob digital oder analog dürfen durch dich weder gefilmt, fotografiert noch auf Tonträger aufgenommen werden. Solltest du diesem zuwiderhandeln, kannst du ebenso sofort vom Treffen/Kurs ausgeschlossen werden.

(7) Schadensfälle sind mir unverzüglich mitzuteilen.

 

§ 7 Rücktritt, Rücktritt durch uns, Mindestteilnehmerinnenzahl

(1) Wenn Du meine Angebote verbindlich gebucht hast, ist dein Rücktritt jederzeit vor Veranstaltungsbeginn möglich. Dieser ist mir gegenüber ausdrücklich zu erklären. Im Falle des Rücktritts steht mir anstelle des vereinbarten Preises eine angemessene Entschädigung für die bis zum Rücktritt getätigten Aufwendungen zu. Dieser ist unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen pauschaliert:

Bei Rücktritt bis

– 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn berechne ich 20 %
– 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn berechne ich 40 %
– 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn berechne ich 50 %
– 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn berechne ich 70 %
– Ab 24 h vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichtantritt berechne ich 100 %

des Preises.

Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei mir. Dabei steht dir stets der Nachweis frei, ein Schaden sei gar nicht oder nur in wesentlich geringerem Umfang als die Pauschale entstanden.

(2) Ich behalte mir eine Absage oder Verschiebung der Kurse, Events, Workshops und Seminare aus anderen, nicht von mir zu vertretenden, Gründen vor, z. B. bei Erkrankung. Terminänderungen werden dir frühestmöglich in Textform bekannt gegeben. Im Falle der Verschiebung eines gesamten Kurses, Workshops oder Seminars ist dein Rücktritt vom Vertrag kostenfrei möglich. Die Rücktrittserklärung ist in Textform an meine im Impressum angegebene Adresse zu richten. Bei Absage der Einzelbegleitung besteht kein Rücktrittsrecht, sondern wir vereinbaren einen Ersatztermin.

(3) Ich behalte mir vor, einzelne Teilnehmende im Falle des Verstoßes gegen die unter § 6 aufgeführten Teilnahmebedingungen – bei weniger gravierenden Verstößen nach einmaliger erfolgloser Abmahnung – von der Teilnahme auszuschließen. Bei Ausschluss nach Beginn der Veranstaltung ist ein Anspruch auf Rückerstattung des Preises ausgeschlossen. Vor Beginn gelten die Bestimmungen nach Absatz 1.

(4) Nimmst du nach Kurs- Event- oder Seminarbeginn einzelne Leistungen die dir ordnungsgemäß angeboten wurden infolge vorzeitigen Abbruchs oder aus sonstigen zwingenden Gründen nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch auf anteilige Erstattung.

(5) Ich behalte mir den Rücktritt vom Vertrag bis spätestens 7 Tage (Zugang der Rücktrittserklärung bei dir) vor Kurs-, Event,- oder Seminarbeginn vor für den Fall, dass eine im Vorfeld (bei Buchung und in der Veranstaltungsbeschreibung) angegebene Mindestteilnehmerinnenzahl nicht erreicht wird, wenn auf die Anzahl und den Zeitpunkt des spätesten Zugangs einer etwaigen Rücktrittserklärung hingewiesen wurde. Du erhältst den eingezahlten Betrag unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerinnenzahl nicht erreicht werden kann, werde ich dich hiervon unverzüglich in Kenntnis setzen.

(6) Sollte die Veranstaltung aufgrund außerordentlicher Ereignisse und höherer Gewalt wie zum Beispiel Naturkatastrophen, insbesondere Unwetter, Erdbeben, Überschwemmungen, sowie durch behördliche Maßnahmen, (z.B. Kontaktverbote, Einschränkungen im Reiseverkehr) oder Sicherheitsrisiken gefährdet oder unmöglich gemacht werden, kann ich den Kurs, das Event, oder Seminar vorzeitig abbrechen oder, falls dies vorher (z. B. Pandemie) absehbar ist, verschieben oder online durchführen. Den bezahlten Preis abzüglich der von uns bereits gemachten Aufwendungen erstatte ich an Sie zurück, wenn ich keine möglichst gleichwertige Ersatzleistung oder einen Ausweichtermin anbieten kann. Ihnen steht es frei mir nachzuweisen, dass meine Aufwendungen gegebenenfalls geringer waren.

(7) Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, soweit nicht § 9 etwas anderes bestimmt.

 

§ 8 Vertragsdauer — Kündigung

(1) Die Vertragsdauer ergibt sich aus dem zwischen uns geschlossenen Vertrag.

(2) Eine ordentliche Kündigung ist während der Dauer der vereinbarten Laufzeit des Vertrages ausgeschlossen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bleibt unberührt.

 

§ 9 Haftungsbeschränkung

(1) Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch mich, meine gesetzlichen Vertreter:innen oder Erfüllungsgehilf:innen verursacht wurden, hafte ich stets unbeschränkt bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung.

(2) Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragspartnerin regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von mir, meinen gesetzlichen Vertreter:innen oder Erfüllungsgehilf:innen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

(3) Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen. Ich hafte nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

(4) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Ich hafte insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit meines Online-Angebots.

 

§ 10 Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung

Du hast nicht das Recht den Vertrag über die Buchung eines einzelnen Events, Kurses, eines Workshops oder eines Seminars zu widerrufen. Verträge über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, sowie beruflichen Aus-, Fort,- und Weiterbildungen und wie die zwischen uns in diesen Fällen abgeschlossenen, sind vom Widerrufsrecht ausgenommen, sofern der Vertrag einen spezifischen Termin oder Zeitraum für die Erbringung vorsieht.

 

§ 11 Information zur Verbraucher:innen-Streitbeilegung

(1) Die Europäische Kommission stellt eine Online-Plattform als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten zur Verfügung unter: ec.europa.eu/consumers/odr/

(2) Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucher:innen-Schlichtungsstelle bin ich nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

(3) Meine E-Mail-Adresse lautet: mail@ana-hata.de

 

§ 12 Erfüllungsort, Gerichtsstand, Schlussbestimmungen

(1) Die Vertragssprache ist Deutsch.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem ihr euren gewöhnlichen Aufenthalt habt, bleiben unberührt. Für Verträge, an denen Verbraucher:innen nicht beteiligt sind, ist der Erfüllungsort mein Geschäftssitz.

(3) Sofern du keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hast, oder nach Vertragsschluss deinen Wohnsitz ins Ausland verlegst, dein Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, oder du Kauffrau oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts bist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten mein Geschäftssitz.

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

 

 

Stand: Juli 2021

 

 

Newsletter: Infos für Dich

Trage hier Deine E-Mail Adresse ein:

DSGVO-Zustimmung

Danke, dass Du Dich eingetragen hast! Bitte überprüfe jetzt die Bestätigungs E-Mail und schaue dazu auch in Dein Spam-Postfach: Erst wenn Du den Link in dieser E-Mail anklickst, ist Deine Eintragung komplett.

Newsletter: Infos für Dich

Trage hier Deine E-Mail Adresse ein:

DSGVO-Zustimmung

Danke, dass Du Dich eingetragen hast! Bitte überprüfe jetzt die Bestätigungs E-Mail und schaue dazu auch in Dein Spam-Postfach: Erst wenn Du den Link in dieser E-Mail anklickst, ist Deine Eintragung komplett.